Die Bugatti Gruppe

Die Bugatti-Gruppe verfügt über verschiedene industrielle Produktionsunternehmen in den vier Hauptsektoren: Haushaltswaren und Geschenkartikel (Casa Bugatti), Beleuchtung (Landa), Pneumatik (Aignep) und Werkzeugmaschinen (Picchi).

Picchi wurde 1958 als Hersteller von Maschinen mit Diamantwerkzeugen für Armaturen gegründet und schloss sich bald mit Transfermaschinen der Produktion an.

Die Firma zeichnet sich von Anfang an durch äußerst innovative Werkzeugmaschinen aus, die ihren Kunden unerwartete Wachstumschancen bieten.

Innovative Lösungen, die Anwendung auch in anderen Bereichen wie Automotive, Hydraulik, Pneumatik oder Gas finden.

Nach langjähriger Erfahrung in der Herstellung von Werkzeugmaschinen hat die ständige Innovation dazu geführt, dass immer produktivere und präzisere Instrumente entwickelt und produziert werden, wie z. B. neue Stangentransfers für das Mehrspindel-Drehen mit nicht drehender Stange, flexible Maschinen als 5-Achsen Zwei-Spindel Bearbeitungszentrum  oder die Mehrzentrummaschine "CHRONO".

Der ständige Wunsch der Innovation, Forschung und Entwicklung der PICCHI spiegelt sich in der Geschichte der Bugatti-Gruppe.

Die erste Firma der Bugatti Gruppe wurde 1923 in Lumezzane (Brescia) gegründet. Gegründet von den Brüdern Giuseppe, Giovanni, Faustino, Giacinto und Amadio, hat die Firma im Namen auch einen Tribut auf den Vatervorläufer: F.lli Bugatti fu Amadio.

Nach einer ersten handwerklichen Saison, basierend auf der Herstellung von Neusilbertafelbesteck und versilbertem Messing, stattet die Firma sich bald mit den ersten mechanischen Werkzeugen aus, um die Produkteigenschaften zu verbessern und die Arbeitsabläufe zu rationalisieren.

F.lli Bugatti ist der erste Hersteller der Polak-Druckgussmaschine in Italien, dank dessen die revolutionäre Messing-Silizium-Legierung 'Bugatti-Legierung' im Jahr '28 geschaffen wurde.

Es ist die erste einer langen Reihe von technologischen und formalen Innovationen, die die Firma dazu bringen werden, sich in Italien und in Europa zu etablieren, und zwar bis zur derzeitigen Verbreitung auf den internationalen Märkten.

Ein kontinuierlicher und aufregender Prozess, in dem die tiefe Beziehung zum Territorium und zu den familiären Wurzeln mit der technologischen Forschung zusammenfließen.

Seit mehr als 90 Jahren verbindet die Bugatti-Gruppe ihren Namen mit einer Reihe von Unternehmensschritten und Entwicklungsprozessen, dank talentierten Mitarbeitern, aber auch ihrem Geist und ihren Werten.

Seit immer auf menschliche Werte und die Umwelt aufmerksam, da die produktiven Unternehmen der Bugatti Gruppe energieintensive sind, hat sie 2017 ihr regeneratives Wasserkraftwerk in Betrieb genommen.